Erst unterzeichnet der Käufer einen Kaufvertrag über den Kauf, den Preis, die Form der Zahlung und den Termin für die Unterschreibung der Kaufakte beim Notar.

Diese Unterlage wird unterschrieben durch alle Parteien ohne Eintragung eines Notars. Die Parteien sind zur Erfüllung verpflichtet, aber sie gilt jedoch nicht Dritten gegenüber. Rechtsberatung in Spanien

Die eigentliche Kaufakte (Escritura) wird vor einem Notar unterschrieben und muss registriert werden im Grundbuch, wass Rechtssicherheit bietet.

Wir arbeiten mit einem professionellen und unabhängigen Anwaltsbüro zusammen.

mamsolicitors_golf-estates_san javier

Sie sind hoch spezialisiert im Immobilienrecht, aber verfügen auch über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Erbrecht und Steuern für Nichtansässige.

Zu ihren juristischen Dienstleistungen gehören::

  • Untersuchung im Grundbuchamt um zu prüfen dass das Haus oder die Wohnung frei und unbelastet ist.
  • Überprüfung der Genemigungen der Gemeinde.
  • Das erhalten von Bankgarantien des Bauunternehmers, die Zahlungstranchen entsprechend.
  • Festlegung eines Termins und Beschaffung der notwendigen Unterlagen zur Unterzeichnung der Kaufakt vor einem Notar.
  • Persönliche Betreuung und Übersetzungen im Notaramt oder Vertretung durch Vollmacht.
  • Zahlung aller an der Vertragsabwicklung beteiligten Ausgaben (d. H. Notargebühren, Steuern, Anmeldegebühren usw.)
  • Beim Wiederverkauf: Untersuchung um sicherzustellen, dass es keine ausstehenden Schulden gibt für Wasser, Strom, lokale Steuer oder Gemeinschaftskosten.
  • Vereinbarung der Verträge für die Wasser- und Elektrizitätsversorgung des neuen Eigentums (falls der Bauunternehmer dies nicht vorsieht) und bei Wiederverkäufen, das Ummelden der Verträge auf den Namen des neuen Eigentümers.

–> www.mamsolicitors.com